FATF – Non-Profit Organisationen und Gefahr der Terrorismusfinanzierung

Im Rahmen der Empfehlungen der Financial Action Task Force (FATF) weist diese ausdrücklich auf das Gefährdungspotenzial für Non-Profit Organisationen hin, für Zwecke der Terrorismusfinanzierung missbraucht zu werden.

Die STIFA fordert alle Organe von gemeinnützigen Stiftungen auf, die Erkenntnisse und Empfehlungen der FATF ihrem jeweiligen Handeln zugrunde zu legen und im Falle von Verdachtsmomenten diese gemäss Art. 17 des Sorgfaltspflichtgesetzes (SPG) direkt der Financial Intelligence Unit (FIU) mitzuteilen.

Zur näheren Erläuterung der Erkenntnisse und Empfehlungen der FATF zur Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung sowie zur Information über die angezeigte Handlungsweise im Falle von Verdachtsmomenten hat die STIFA das Merkblatt „Gemeinnützige Stiftungen und Gefahr der Terrorismusfinanzierung“ erlassen.

zurück «

Menu